Language
A | A+ | A++
Language
+49 (0) 53 22 - 877 79 20 info@bwp-harz.de

Auf geht's! Rauf geht's!

Baumwipfelpfad | Tree Top Trail

Der Harz ist um eine Attraktion reicher. Hoch hinaus geht es seit Mai 2015 auf dem Baumwipfelpfad Harz in Bad Harzburg. Jung und Junggebliebene, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung haben auf dem ersten Baumwipfelpfad des Harzes und Niedersachsens die Möglichkeit barrierefrei die Natur aus einer völlig neuen Perspektive kennen zu lernen.

Am Fuße des Burgbergs mitten im Kurpark Bad Harzburgs gelegen, startet der rund 1.000 m lange Pfad und führt den Gast auf über 20 Metern durch die alten Baumkronen des Kalten Tals. Dabei erfährt der Gast Informatives zur Holzwirtschaft, Natur und Umwelt. Einzigartig unter den Baumwipfelpfaden Deutschlands ist er auch aufgrund seiner Geologiestation, die anhand einer Felswand die Gesteinsschichten des Harzes erklärt. Zudem führt der Pfad über einen Teich, gewährt Einblicke in den Nationalpark Harz und gibt letztlich einen Einblick in die spannende Tier- und Pflanzenwelt des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands. Fehlen dürfen dabei natürlich nicht der Luchs oder die Wildkatze, die zu den Wahrzeichen Bad Harzburgs geworden sind. Auch die Geschichte des Harzes spielt eine Rolle, so erzählt die Kiepenfrau Wally, wie das Leben der als Harzer Kamele bekannten Frauen war.

Auf 18 Plattformen findet der Gast knapp 50 verschiedene Erlebniselemente, Ruhestationen und Wissenswertes vor. Klassische Führungen, wie "Nachts in den Wipfeln", "Mythos Baum" oder mit der Hexe Tula begeistern Groß und Klein. Ob Individualtourist, Paar, Gruppe, Verein oder Schulklasse - der Baumwipfelpfad bietet für jeden das passende Angebot.

Neben dem Wurzelpfad, der im Dezember 2015 durch die Niedersächsischen Landesforsten eröffnet wurde, und eine optimale Ergänzung zum Wipfelpfad darstellt, können sich Gäste über weitere 
Neuerungen freuen. Im März 2016 wurde ein ca. 15 Meter langer Steg, bei dem die letzten vier Meter aus Glas gefertigt sind, freigegeben. Das Thema Höhe und der Umgang damit erfährt eine neue Dimension. Die rund 26 Meter, die bis zum Boden mit freiem Blick zu sehen sind, führen an der ein oder anderen Stelle zu Adrenalinschüben. 

Pünktlich zum einjährigen Geburtstag wurde im Mai 2016 der so genannte Urknall in Betrieb genommen. 
Dabei handelt es sich um 15 Stationen, die sich in der 300m langen Eingangskrone des Baumwipfelpfades befinden. Der Urknall behandelt die Themen Entstehung des Universums, der Erde und des Lebens. Es erfolgt so der Lückenschluss zu den bereits bestehenden Stationen auf dem 700m langen Pfad, die sich auf die Natur und Kultur des Harzes im Hier und Jetzt beziehen. 

Der Pfad ist barrierefrei. Die oberste Plattform ist nur über Stufen erreichbar und ist somit nicht für Rollstuhlfahrer erlebbar.
Der Baumwipfelpfad wurde mit der Initiative "Reisen für Alle" geprüft und zertifiziert. Eine Auflistung der Möglichkeiten finden Sie unter der Rubrik "Downloads". 

scherenschnitt

Adresse & Kontakt

Baumwipfelpfad Harz
Nordhäuser Str. 2b 
38667 Bad Harzburg

01.04. - 31.10.: 09:30–18:00 Uhr
01.11. - 31.03.: 10:00–16:00 Uhr
Weitere Informationen

N: 51º 52’ 14.1” E: 10º 33’ 34.8”
Auf Google Maps ansehen

Anfrage

Bitte addieren Sie 2 und 9.

Baumwipfelpfad Harz

Newsletter abonnieren

Newsletter Registrierung

 

© designoffice 2016

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.