Language
A | A+ | A++
Language
+49 (0) 53 22 - 877 79 20 info@bwp-harz.de

Neuigkeiten

Die Führungssasaison steht bevor

07.02.2017 13:29:00

Auf dem Baumwipfelpfad Harz können Interessierte verschiedene Erlebnisführungen buchen. 

Ob Gruppe oder Individualtourist, jeder findet passende Angebote.

Sie wollen mit Ihrer Firma, Ihrem Verein oder einfach mit Freunden den Baumwipfelpfad Harz erleben?
Und wollen diesen nicht alleine erkunden?
Dann sollten Sie eine unserer drei Angebote in Anspruch nehmen:

  • Klassische Führung, 1,5 Stunden max. 25 TN, 50 € plus Eintritt. Anfragen gehen am besten per E-Mail an info@bwp-harz.de 
  • Führung mit einem Waldexperten, maximale Personenzahl 25 Personen, Gruppen mit 25 Teilnehmern zahlen für eine zweistündige Führung 250 € (10 € pro Person, inkl. Eintritt und Führung). Anfragen können Sie ebenfalls per E-Mail an info@bwp-harz.de stellen. 
  • Führung mit der Hexe Tula, 70 € für 1,5 Stunden bis max. 25 Personen zzgl. Eintritt. Anfragen gehen bitte direkt an: ines.hohlbein@gmx.de

  • Eine Eine Übersicht gibt es im Downloadbereich
  • Es gibt zudem Termine, die Sie in unserem Veranstaltungskalender finden. Ob Nachts in den Wipfeln, Von den Wurzeln zu den Wipfeln, Hexenführungen oder vieles mehr. Finden Sie Ihren Termin. 

 

Weiterlesen …

Wie sind die Öffnungszeiten des BWP Harz während der Feiertage?

19.12.2016 14:12:00

Der Baumwipfelpfad Harz hat auch während aller Feiertage (Weihnachten, Silvester, Neujahr) täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Um 15.00 Uhr ist jeweils der letzte Einlass.

Sie können ganz regulär den Pfad besuchen mit seinen 50 Erlebnisstationen. Sowohl Familien mit Kindern im Kinderwagen können das Wipfelerlebnis wahrnehmen, als auch Menschen mit Rollator oder Rollstuhl. 

Das Wifpelteam hat ab dem 25.12. auch die Geologieplattform besetzt, so dass an der Wipfelbar warme Getränke zu sich genommen werden können. Glühwein, Kinderpunsch und Glühbier erwärmen die Gemüter.

Das Wipfelteam freut sich auf Ihren Besuch. 

Bei Rückfragen, können Sie das Kontaktformular nutzen, oder Tel. 05322 8 777 920. 

Weiterlesen …

Der Nikolaus besucht uns am 03.12.

01.12.2016 19:18:00

 

Am 03.12. besucht der Nikolaus in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr den Baumwipfelpfad und hält für alle kleinen 
Gäste eine kleine Überraschung bereit.
 
Da der Nikolaustag in diesem Jahr auf einen Dienstag fällt, wird der Pfadnikolaus in diesem Jahr schon ein wenig früher in den Wipfeln unterwegs sein.
Weiterlesen …

2. Wipfelweihnacht am 3. Adventswochenende

10.11.2016 15:09:00

Der Baumwipfelpfad erfreut sich auch im zweiten Betriebsjahr großer Beliebtheit, da er jede Zeilgruppe des Harzes anspricht. Dazu gehören junge Familien mit Kinderwagen, Schulklassen, Paare oder Rollstuhlfahrer, die die Möglichkeit haben den barrierefreien Pfad zu besuchen. Der Pfad bietet mit seinen 50 Erlebnisstationen ein abwechslungsreiches Informationsspektrum. Zudem erfreuen sich wechselnde Veranstaltungen im Jahresprogramm großer Beliebtheit. 

Aktuell gelten die Winteröffnungszeiten auf dem Baumwipfelpfad, d.h. er ist in der Zeit von 10.00 bis 16.00 Uhr erlebbar. Am 3. Adventswochenende erwartet die Gäste die letzte Veranstaltung des Jahres. Für die so genannte „Wipfelweihnacht“ am 09. und 10.12. öffnet der Pfad in der Zeit von 16.00 bis 20.00 Uhr seine Pforten. Stimmungsvoll illuminiert wird dabei die Krone sowie der Baumwipfelpfad. Auf der Krone treten immer wechselnde Künstler auf und sorgen für die passende Weihnachtsstimmung. Auch der „Pfadkünstler“ wird auf dem Baumwipfelpfad seine Kunstwerke ausstellen. Er hat unter anderem die „Früchte des Waldes“ sowie die Kiepenfrau und den Luchs mit der Motorsäge gefertigt. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 €.

Informationen: www.baumwipfelpfad-harz.de

Der Eintritt kostet 5,00 €. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Tickets gibt es direkt an der Einstiegskrone des Pfades. 

Weiterlesen …

Winteröffnungszeiten ab dem 01. November

31.10.2016 13:05:00

Ab dem 01. November 2016 bis zum 31. März 2017 gelten die Winteröffnungszeiten für den Baumwipfelpfad. In dieser Zeit hat der Pfad dann immer von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Um 15.00 Uhr ist der letzte Einlass auf dem Pfad. Tickets sind im BurgBergCenter, Nordhäuser Str. 2b in Bad Harzburg erhältlich.

 

Weiterlesen …

Halloween 4 Kids

14.09.2016 13:10:00

Der Baumwipelpfad Harz zeigt sich an Halloween von seiner gruseligen Seite. Kinder von 6-12 Jahren haben die Möglichkeit ab 17.00 Uhr am Kinderschminken teilzunehmen, bevor es dann zur Halloweenrallye geht. Kleine Illuminationen, Gruselgeschichten, Monstermu ns und Geisterbowle (alkoholfrei) laden zum Gruseln in den Wipfeln ein. Wir freuen uns auf kleine Monster, Hexen und Nachtgestalten. Max. 20 Teilnehmer möglich.

Weiterlesen …

Harzer Krimisommer über den Wipfeln

20.08.2016 12:02:00

Bekannte Harzer-Krimiautoren Helmut Exner, Andra Illgen und Rüdiger Glässer  lesen am 26. August 2016 in den Wipfeln

Bad Harzburg (bwp). Am 26 August 2016 findet von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr der Harzer Krimisommer über den Wipfeln statt.

Der Baumwipfelpfad und die bekannten Harzer Krimiautoren Helmut Exner, Andrea Illgen und Rüdiger Glässer präsentieren den„Harzer Krimisommer über den Wipfeln“. Das Dreierge- spann liest aus ihren neuesten Romanen und entfüht in eine Welt voller Spannung, Witz und gruseliger Geschichten. Wichtige Rollen spielen dabei alt bekannte Wegbegleiter . 

Auch die Leiterin des Baumwipfelpfades, Eva-Christin Ronkainen-Kolb sagt: „Wir finden es klasse, dass wir die drei Harzer Autoren für die Krimilesung über den Wipfeln gewinnen konnten.  Die Harz-Krimis haben so viele Anhänger, die drei Autoren lesen an vielen besonderen Orten und so kamen wir auf den Baumwipfelpfad als besonderen Veranstaltungsort vor allem auch, weil Herr Exner im vergangenen Jahr den Aufschlag gemacht hat und bereits den Wipfelkrimi "Im kalten Tal".

Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 10,00 € pro Person.
Einlass ist ab 18.30 Uhr an der Einstiegskrone.

Anmeldungen können unter info@bwp-harz.de erfolgen oder telefonisch unter 05322 8 777 920. 

Weiterlesen …

2. Wipfelleuchten

20.08.2016 11:57:00

Auch der Baumwipfelpfad Harz zeigt sich zum Salz- und Lichterfest 2016 von einer ganz anderen Seite. Illuminationen der Krone und von 700m Pfad lassen die Wipfel in einem besonderen Licht erscheinen. Auf der Aussichtsplattform erwartet die Besucher ein Beachclub in den Wipfeln mit Cocktailbar und Lounge. Mit der passenden Musik wird die „blaue Stunde“ bei schwindendem Tageslicht zu einem magischen Erlebnis. 

Am Samstag des Wipfelleuchtens, den 20.08.2016 erwartet die Besucher eine Tuchkünstlerin, die jeweils um 21.30 Uhr und um 23.30 Uhr Akrobatik am Tuch in der Krone des Baumwipfelpfades zeigt. 

Die Illuminationen sind in der Zeit von 19.00 Uhr bis 00:00 Uhr auf dem Pfad zu erleben. Der Eintritt beträgt 5,00 €

DJ Ricardo Volare wird für die musikalische Untermalung sorgen genauso wie Solosängerin Sandra Krämer. 

Weiterhin werden Lichtgestalten über den Pfad wandeln. Auf der Aussichtsplattform erwartet die Besucher am Samstag ein Beachclub. Cocktails werden von Meik und Isi zubereitet. 

Für das leibliche Wohl wird auf der Geologieplattform gesorgt. 

Am Sonntag erwartet die Besucher in der Zeit von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr ein ebenfalls Illuminierter Pfad sowie die Solosängerin Sandra Krämer.

Ab 20.30 Uhr wird die Braunschweiger Band Two Among Millions auf der Veranstaltungsplattform des Pfades performen. 

Auch am 2. Tag des Wipfelleuchtens ist der Pfad insgesamt 700m beleuchtet. 

 Der Eintritt kostet 5,00 € pro Person. 
Kinder bis 12 Jahre zahlen 3,50 €. 

Weiterlesen …

Stefan Solo singt am 01. Juli in den Wipfeln

30.06.2016 20:05:00
Am morgigen Freitag, den 01. Juli 2016 findet ab 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr ein weiteres Konzert auf der Veranstaltungsplattform des Baumwipfelpfades statt. Der Harzer Liedermacher Stefan Solo, wird in den Wipfeln mit stimmungsvollen Texten die  Besucher in die Welt der Musik mitnehmen und Geschichten aus seinem Leben erzählen.
Stefan Solo aus dem Südharz singt bereits zum dritten Mal in den Wipfeln über die Liebe, das Leben und besonderen Situationen. Lieder, wie „Ich hab keinen Bock auf dich“, oder „Frei sein“ von seinem gleichnamigen Album berühren seine Zuhörer.
Der Eintritt beträgt 10 € pro Person. Tickets sind ab 18.30 Uhr an der Einstiegskrone des Baumwipfelpfades erhältlich. Sie können unter info@bwp-harz.de reserviert werden oder Tel. 05322 8 777 920.
Weiterlesen …

Two Among Millions singt zum Wipfelleuchten

25.06.2016 10:00:00

Aufgrund der Gefahr vor Gewittern in den Abendstunden haben wir gemeinsam mit Two Among Millions aus Sicherheitsgründen entschieden, dass wir das für heute Abend geplante Konzert absagen und auf den zweiten Tag des Wipfelleuchtens am 21. August verschieben. Wir freuen uns, dass das Konzert dennoch zu Stande kommt und hoffen, dass uns der Wettergott dann wohl gesonnen ist.

 Am 21. August 2016 findet das Wipfelleuchten auf dem Baumwipfelpfad statt. Ab 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr wird die zauberhaft Band "Two among Millions" auf der Veranstaltungsplattform des Baumwipfelpfades performen. In den illuminierten Wipfeln entführen sie euch in einen lauschigen Sommerabend mit stimmungsvoller Musik und Geschichten aus dem Leben.

 

 
Weiterlesen …

Helmut Exner liest bei schlechtem Wetter im Restaurant Sagenhaft

15.06.2016 20:52:00
Die für Freitag, den 17. Juni geplante Lesung mit Helmut Exner zu seinem neuen Harz-Krimi „Im kalten Tal“ kann witterungsbedingt ins Restaurant Sagenhaft,
Nordhäuser Str. 2b in Bad Harzburg verlegt werden.
 
Sollte sich im Laufe des Freitags zeigen, dass die Witterung eine Lesung auf dem Pfad nicht ermöglicht, wird sie pünktlich um 19.00 Uhr im Sagenhaft stattfinden.
In dem Fall wäre der Eintritt frei. Ab 18.30 Uhr findet auch hier der Einlass statt. 
 
Aufgrund der begrenzten Platzanzahl ist eine Reservierung unter info@bwp-harz.de bzw. Tel. 05322 8 777 920 möglich. 
 
Auszug aus dem Buch „Im Kalten Tal“:
 
Auf dem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg werden Lilly Höschen und ihre Freundin Gretel Kuhfuß Zeugen eines seltsamen Mordes. Die Täterin, die einen alten Mann in die Tiefe stürzt, sieht aus wie die Bundeskanzlerin. Zum Leidwesen der Kriminalpolizei taucht Oberstaatsanwältin Cesarine Zicke-Sandelholz auf und mischt sich in die Ermittlungen ein. Die Dame, die aussieht wie die Walküre aus der Wagneroper, macht den Fehler, sich mit Lilly anzulegen. Da geschieht ein weiterer Mord am selben Ort und auf dieselbe Weise. Wieder ist das Opfer ein alter Mann. Was verbindet die beiden Opfer miteinander? Gibt es noch weitere Menschen, die in Lebensgefahr schweben? Die Ermittler - und parallel dazu Lilly Höschen - müssen weit in die Vergangenheit eintauchen, um den Morden auf den Grund zu gehen.
 
Gäste dürfen sich nicht nur auf die Lesung mit Aussicht freuen. Der Pfad hat sich mittlerweile zu einer beliebten Veranstaltungslocation gemausert. 
Am 25. Juni spielt die Braunschweiger Band „Two Among Millions“, Stefan Solo spielt am 01. Juli auf dem Baumwipfelpfad und ein besonderes Highlight wird das Wipfelleuchten am dritten Augustwochenende.
Hier werden 700m Pfad illuminiert. Es wird Akrobatik in den Wipfeln geben sowie Kulinarisches und weitere Highlights.
 
Alle Informationen finden Interessierte unter http://www.baumwipfelpfad-harz.de/de/events.html
 
Weiterlesen …

Lesung "Harz, aber herzlich" findet im Juli statt

27.05.2016 13:29:00

Die geplante Lesung am Freitag, den 27. Mai muss krankheitsbedingt ausfallen.

Aktuell wird an einem Ausweichtermin für Juli geplant.
Alle neuen Daten erfahren Sie auf der Website des Baumwipfelpfades. 

Weiterlesen …

Urknall - bringt 15 neue Stationen auf dem Baumwipfelpfad

09.05.2016 13:26:00

Neue Attraktion „Urknall“ wird zum 1. Geburtstag in Betrieb genommen


Pünktlich zum einjährigen Geburtstag hat Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den so genannten Urknall in Betrieb genommen. 
Dabei handelt es sich um 15 Stationen, die sich in der 300m langen Eingangskrone des Baumwipfelpfades befinden. Der Urknall behandelt die Themen Entstehung des Universums, der Erde und des Lebens. Es erfolgt so der Lückenschluss zu den bereits bestehenden Stationen auf dem 700m langen Pfad, die sich auf die Natur und Kultur des Harzes im Hier und Jetzt beziehen. 
Erlebbar ist der Urknall mittels handlungsorientierter Stationen, d.h. es gibt den so genannten Urzeittunnel auf dem Baumwipfelpfad. Mit Hilfe von Lichteffekten fühlt sich der Besucher zum Urknall zurück versetzt. Ein weiteres Highlight ist der durch die Fels-Werke gesponserte „Goniatit“. Dabei handelt es sich um eine Gesteinsplatte in der sich eine seltene Anhäufung von Fossilien befindet. Auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz, so sind im Urzeittheater Dinosauerier zu bestaunen, der Gast erfährt noch einmal mit Hilfe von Tiersilhouetten wie unterschiedlich groß eine Maus, der Luchs, ein Wildschwein, ein Hirsch oder ein Kauz ist. Nicht fehlen darf als letzte Station die Entwicklung des Menschen.

Weiterlesen …

Neues Ticketcenter und Urknall eröffnet

06.05.2016 11:53:00

Der Baumwipfelpfad Harz wird ein Jahr alt
Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr eröffnet Urknall und neues Ticketcenter
 

Am 07. Mai 2015 nahm Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies feierlich den ersten Baumwipfelpfad im Harz und in Niedersachsen in Betrieb. Am folgenden Tag war er dann für die Öffentlichkeit zugänglich. Dabei erwies sich der mit 2 Millionen Euro EU-Fördergelder und zusätzlich 2,6 Millionen finanzierte barrierefreie Pfad als echter Besuchermagnet. 

Das Konzept vom Bauherren (Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH) sowie Betreiber (HarzVenture GmbH) ist voll aufgegangen. Sowohl die jungen Familien mit Kindern im Kinderwagen, als auch die „99-jährige Besucherin“ im Rollstuhl oder die Best-Ager und Paare haben den Baumwipfelpfad auf über 22 Metern und damit die neue Perspektive auf die Natur erlebt.

 

Nach nur 3,5 Monaten Betriebszeit war das avisierte Jahresziel, die 100.000 Besucher-Marke, geknackt. 

Als besonders attraktiv haben sich verschiedene Führungen mit zertifizierten Waldpädagogen der Niedersächsischen Landesforsten, Führungen mit der Hexe Tula oder die so genannte klassische Führung entwickelt. 

Besonderer Magnet ist die Führung „Nachts in den Wipfeln“. Neu angeboten werden in diesem Jahr eine Fledermausführung, Führungen zu den Mythen der Bäume sowie Führungen mit allgemeinen Informationen rund um den Baumwipfelpfad. 

Wipfelleuchten

Als Veranstaltungs-Highlight dürfen sich Besucher am 20. August 2016 auf das so genannte Wipfelleuchten freuen. Die an das Salz- und Lichterfest angegliederte Veranstaltung finder in 2016 zum zweiten Mal statt. Hierbei

werden die Einstiegskrone des Baumwipfelpfades beleuchtet sowie 700m Pfad. Es erwarten die Besucher besondere akrobatische Highlights, Kulinarisches und vor allem ein mystisches Erlebnis in den Wipfeln. 

Glassteg im März 2016 eröffnet

Neben dem Wurzelpfad, der im Dezember 2015 durch die Niedersächsischen Landesforsten eröffnet wurde, und eine optimale Ergänzung zum Wipfelpfad darstellt, können sich Betreiber und Bauherr über weitere 

Neuerungen freuen. Im März 2016 wurde ein ca. 15 Meter langer Steg, bei dem die letzten vier Meter aus Glas gefertigt sind, freigegeben. Diese Neuerung stellt sich in den rund vier Wochen Nutzung als echtes Erlebnis heraus, da das Thema Höhe und der Umgang damit eine neue Dimension erfährt. Die rund 26 Meter, die bis zum Boden mit freiem Blick zu sehen sind, führen an der ein oder anderen Stelle zu Adrenalinschüben. 

Neue Attraktion „Urknall“ wird in Betrieb genommen

Pünktlich zum einjährigen Geburtstag hat Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr den so genannten Urknall in Betrieb genommen. 

Dabei handelt es sich um 15 Stationen, die sich in der 300m langen Eingangskrone des Baumwipfelpfades befinden. Der Urknall behandelt die Themen Entstehung des Universums, der Erde und des Lebens. Es erfolgt so der Lückenschluss zu den bereits bestehenden Stationen auf dem 700m langen Pfad, die sich auf die Natur und Kultur des Harzes im Hier und Jetzt beziehen. 

Erlebbar ist der Urknall mittels handlungsorientierter Stationen, d.h. es gibt den so genannten Urzeittunnel auf dem Baumwipfelpfad. Mit Hilfe von Lichteffekten fühlt sich der Besucher zum Urknall zurück versetzt. Ein weiteres Highlight ist der durch die Fels-Werke gesponserte „Goniatit“. Dabei handelt es sich um eine Gesteinsplatte in der sich eine seltene Anhäufung von Fossilien befindet. Auch die Kleinsten kommen nicht zu kurz, so sind im Urzeittheater Dinosauerier zu bestaunen, der Gast erfährt noch einmal mit Hilfe von Tiersilhouetten wie unterschiedlich groß eine Maus, der Luchs, ein Wildschwein, ein Hirsch oder ein Kauz ist. Nicht fehlen darf als letzte Station die Entwicklung des Menschen.

Der barrierefreie Baumwipfelpfad ist zudem Teil der „Open-Project-Days 2016“.
Bei der deutschlandweiten Aktion „Europa in meiner Region“ werden im Mai 2016 Projekte vorgestellt,
wofür die Europäische Union mit Hilfe der Europäischen Struktur- und Investmentsfonds gemeinsam mit
den Regionen in Deutschland Geld investiert. Auch der Baumwipfelpfad ist ein mit zwei Millionen Euro
gefördertes Projekt und somit Teil der Veranstaltungsreihe. Zudem erhalten die Verantwortlichen
des Baumwipfelpfades das Zertifikat „Reisen für Alle“, welches Daniela Behrens für die TourismusMarketing
Niedersachsen überreicht.

 

„Die Besucherzahlen im letzten Jahr haben all unsere Erwartungen übertroffen. Dass der von uns geförderte
Baumwipfelpfad so gut angenommen wird, freut uns sehr und es zeigt, dass wir genau den richtigen Weg gehen.
Auf den guten Besucherzahlen im Harz ruhen wir uns aber nicht aus. Wir wollen die Qualität der touristischen
Angebote in Niedersachsen weiter steigern,  neue Highlights schaffen und den barrierefreien Tourismus
ausbauen.“, sagt Daniela Behrens.

Neues Ticketcenter wird in Betrieb genommen aufgrund von 240.000 Besuchern in einem Jahr

Neben dem Urknall, eröffnet am 06. Mai auch das neue Ticketcenter, genannt „BurgBergCenter“, als direkter Anbau an das bereits bestehende Seilbahngebäude. Knapp 240.000 Gäste haben den Baumwipfelpfad in einem Jahr besucht. Aus dem Grund haben sich Bauherr und Betreiber entschlossen, die Ticketsituation mit Hilfe des BurgBergCenters zu optimieren. Neben Karten für den Baumwipfelpfad wird es dort künftig auf die Tickets für die Burgberg-Seilbahn geben. Nachdem sich vor dem bisherigen Ticketpavillon zum Teil lange Schlangen gebildet haben, soll das neue Ticketcenter dazu führen, dass Gäste schneller Tickets bekommen. Der bestehende Pavillon, in dem bisher Ticktes gekauft werden konnten, wird ein Biergarten mitten im Herzen des Kurparks bleiben.

 

Neue Gastronomie „Sagenhaft“ geht Mitte Mai an den Start

Besucher des Baumwipfelpfades können künftig in der neuen Wipfelgastronimie „Sagenhaft“ einkehren. Unmittelbar am Seilbahngebäude und am neuen Ticketcenter ist die neue Gastronomie „Sagenhaft“ entstanden. Dabei spielt der Betreiber die HarzVenture GmbH mit den Mythen und Sagen des Harzes, was sich in der Einrichtung und Ausstattung wiederspiegelt. Die Verbindung zwischen Natur (Baumwipfelpfad) und Technik (Technisches Denkmal Burgberg-Seilbahn), mit Blick auf die Gastronomie, auf das Schwungrad der ältesten Großkabinenbahn Norddeutschlands, ruft in der Selbstbedienungsgastronomie ein besonderes Ambiente hervor. Spezialisiert hat sich der Betreiber auf das Thema Burger. So wird es künftig etwa den Burgberg-Burger, den Burger Rabenmutter oder den Krodoburger geben. Gespielt im „Sagenhaft“ wird mit sagenhaften Orten im Harz und in Bad Harzburg. Ab dem Pfingstwochenende begrüßt das Sagenhaft-Team seine Gäste.

Der Geschäftsführer der Kur-, Tourismus- und Wirtschaftbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH, Bernd Vollrodt sowie die Betreiber des Baumwipfelpfades Eva-Christin Ronkainen und Holger Kolb sind sich einig, dass die sehr positive Entwicklung rund um den Burgberg nicht nur für Bad Harzburg eine positive Wirkung ausstrahlt, sondern auch regional touristisch eine große Bedeutung darstellt, da sich der Pfad mittlerweile zu einem der am besten besuchten touristischen Ziele entwickelt hat.

 

Ansprechpartner für Medienvertreter:
Eva-Christin Ronkainen, Leitung Baumwipfelpfad Harz, E-Mail: e.ronkainen@bwp-harz.de, Tel. 05583 93 20 82

Weiterlesen …

Das Wipfelteam sucht Verstärkung

12.04.2016 13:08:00

Aktuell suchen wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unser Wipfelteam im Bereich der beiden Wipfelgastronomien
erweitern wollen. 
Sowohl für unseren Biergarten, als auch die ab Mai eröffnete Indoorgastronomie suchen Verstärkung.
Bei beiden Angeboten handelt es sich um eine Selbstbedienungsgastronomie. 

Für den Wipfelbiergarten suchen wir verstärkt Saisonarbeitskräfte, die in der Zeit von Mai bis Oktober zur Verfügung stehen. 
Für die Indoorgastronomie sind wir noch auf der Suche nach kompetenten Kolleginnen und Kollegen.

Die Arbeitszeiten richten sich nach den Öffnungszeiten des Baumwipfelpfades.

Weiterhin suchen wir rüstige Seniorinnen und Senioren, die such auf 450-Euro-Basis etwas dazu verdienen wollen. Sowohl in unseren beiden Gastronomien als auch auf dem Baumwipfelpfad gibt es Einsatzbereiche. Kunden- und Gästekontakt sind dabei ein wichtiger Teil des Tätigkeitsfeldes. 

Bewerber können Ihre Unterlagen per Mail oder postalisch einsenden.

info@bwp-harz.de

oder

HarzVenture GmbH
Bohlweg 12
38700 Hohegeiß 

Weiterlesen …
scherenschnitt

Adresse & Kontakt

Baumwipfelpfad Harz
Nordhäuser Str. 2b 
38667 Bad Harzburg

01.04. - 31.10.: 09:30–18:00 Uhr
01.11. - 31.03.: 10:00–16:00 Uhr
Weitere Informationen

N: 51º 52’ 14.1” E: 10º 33’ 34.8”
Auf Google Maps ansehen

Anfrage

Was ist die Summe aus 3 und 3?

Baumwipfelpfad Harz

Newsletter abonnieren

Newsletter Registrierung

 

© designoffice 2016

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.