Language
A | A+ | A++
Language
+49 (0) 53 22 - 877 79 20 info@bwp-harz.de

Auf geht's! Rauf geht's!

Auf den 18 Plattformen von dem rund 1.000m langen Pfad findet der Gast knapp 50 verschiedene Erlebniselemente, Ruhestationen und Wissenswertes vor.

Thematische Führungen zu Insekten, der Natur oder Sonnenauf- und Sonnenuntergangsführungen sind dabei nur ein kleiner Teil des Jahresprogrammes.

Auch kulturelle und kulinarische Veranstaltungen in luftiger Höhe, können Sie hier erleben.

Ob Individualtourist, Paar, Gruppe, Verein oder Schulklasse - der Baumwipfelpfad bietet für jeden das passende Angebot.

Der Baumwipfelpfad ist ein barrierefreies Angebot. Menschen mit Rollator, Rollstuhl oder auch junge Familien mit Kinderwagen können unseren 1.000m langen Pfad ohne Probleme erleben. Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie im Downloadbereich. Zertifiziert wurde der Baumwipfelpfad nach den Richtlinien der Initiative "Reisen für Alle". 

Bei Fragen steht Ihnen unser Wipfelteam jederzeit zur Verfügung!

Führungen und Erlebnisse

Führungen

Ob klassische oder waldpädagogische Führung oder eine Führung mit der Hexe Tula. Bei uns können Sie Führungen für unterschiedliche Gruppenstärken mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten buchen.

Mehr erfahren ...

Erlebnisführungen

Nachts in den Wipfeln, die Mythen der Bäume, den Fledermäusen auf der Spur, oder mit der Harz-Hexe Tula durch die Wipfel streifen usw.. Diese und andere Führungen können Sie bei uns erleben.

mehr erfahren ...

Heiraten

Sie planen gerade Ihre Hochzeit und suchen nach einer besonderen Location mitten in der Natur? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

mehr erfahren ...

Klassenfahrten

Binden Sie den Baumwipfelpfad in Ihr Schuljahresprogramm mit ein. Erleben Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern die Natur aus einer anderen Perspektive.

mehr erfahren ...

Betriebsausflüge

Der Baumwipfelpfad eignet sich optimal für einen Betriebsausflug. Ob individueller Besuch oder der Besuch in Kombination mit einer unserer Führungen. Wir beraten Sie gern.

Mehr erfahren ...

Busreiseveranstalter

Der Baumwipfelpfad eigent sich für Busgruppen und Reiseveranstalter. Kombinieren Sie den Besuch des Pfades mit einer unserer Führungen.

mehr erfahren ...

Wipfelleuchten

Zum Salz- und Lichterfest in Bad Harzburg erwartet Sie die beeindruckenste Veranstaltung in den Wipfeln - ein illuminierter Baumwipfelpfad sowie Akrobatik in der Krone verbunden mit kulinarischen Highlights.

mehr erfahren ...

Musik mit Aussicht

Lauschen Sie bei der Veranstaltungsreihe in den Wipfeln verschiedenen Künstlern und Musikern.

Mehr erfahren ...

Lesungen

Ob Krimilesung oder Buchvorstellung – verschiedene Autoren nutzen den Pfad für die Vorstellung ihrer Werke.

mehr erfahren ...

Wipfelweihnacht

Erleben Sie Weihnachten in den Wipfeln. An einem Adventwochenende wird der Pfad weihnachtlich illuminiert. Wechselnde Künstler, Weihnachtsmusik sowie Glühwein und Kulinarik runden das Programm ab.

Mehr erfahren ...

Kleinkunstabende

Das Kabarett mit Aussicht wird in den Wipfeln zu einem besonderen Erlebnis.

Mehr erfahren ...

Aktuelles

bereits im 3. Jahr findet am 19. August in der Zeit von 19.00 bis 00.00 Uhr das Wipfelleuchten statt. 
 
Bei diesem werden 700m des Baumwipfelpfades im Kalten Tal illuminiert. Auf der Krone spielt DJ Sören aus Wernigerode. Kulinarisch abgerundet wird die Veranstaltung mit einer Cocktailbar auf der obersten Veranstaltungsplattform des Pfades sowie mit Essens- und Getränkeständen auf der Geologieplattform. 
 
Als besonderes Highlight warten die Pfadbetreiber Eva Ronkainen-Kolb und Holger in diesem Jahr mit einer Sound- und Lichtchoreografie auf, die ca. alle 20 Minuten in der Krone des Baumwipfelpfades zu sehen sein wird. Weiterhin werden wie im vergangenen Jahr Tuchkünstlerin Christina Wintz mit Tuchakrobatik in der Krone für atemlose Augenblicke sorgen. Zudem wandeln zwei illuminierte Lichtgestalten über den Pfad durch die illuminierten Wipfel. 
 
In diesem Jahr kooperiert die HarzVenture GmbH erstmals mit den Lichtexperten „Hell und Dunkel“ aus Braunlage. Gemeinsam wurde die Idee der Licht- und Soundchoreografie ausgestaltet.
Für Gänsehaut sorgen werden vor allem auch die Melodien, die dem Highlight noch einmal eine besondere Wirkung und Aussagekraft verleihen wird.  
 
"Im Vergleich zu den Vorjahren haben wir noch einmal deutlich aufgesattelt. Für 5 € Eintritt erhalten unsere Besucher einen echten Augenschmauß. In den letzten beiden Jahren haben die illuminierten Wipfel schon für Gänsehautmomente 
gesorgt. In diesem Jahr mit der Erweiterung um die Licht- und Soundchoreografie wird das aber noch einmal getoppt.“ sagen Eva Ronkainen-Kolb und Holger Kolb. 
 
Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 5 €. In der Zeit von 19.00 Uhr bis 00.00 Uhr ist es möglich am 19.08. durch die Wipfel zu laufen und sich 
von den Lichtinstallationen in eine besondere Welt in den Wipfeln mitnehmen zu lassen. 

Der Baumwipfelpfad hat ganz regulär geöffnet und auch die Seilbahn ist wieder regulär nutzbar.

Aktuell kann nicht das Kombiticket gelöst werden, da der Wanderweg vom Berg runter ins Tal nicht komplett begehbar ist. 
Der Pfad beginnt 250 m nach dem Ticketverkauf. Tickets sind im BurgBergCenter an der Nordhäuser Str. 2b erhältlich. 

Die Seilbahn kann z.B. ohne Probleme für eine Berg- und Talfahrt genutzt werden. 

Tickets können in der Zeit von 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr gekauft werden, um 17.00 Uhr ist auch der letzte Einlass auf dem Pfad. Bis 18.00 Uhr hat der Pfad geöffnet. 

 

 

Am Sonntag, den 23.07.2017 fährt Fritz Geers, Ultracyclist und Deutscher Meister 2016 im 24 Stunden Mountainbiking 
100km Rennrad auf der Baumwipfelpfad. Wie bereits in 2016 wird er auch in diesem Jahr den Baumwipfelpfad Harz als besonderen Trainingsstandort nutzen und
zu seinen neuesten Projekten in der Zeit von 09.30 Uhr bis zur Mittagszeit Auskunft geben. 
 
Geers hat vor rund 2 Wochen das Race Across Germany gefinished. Es handelt sich dabei um ein 1.100km langes Radrennen. Die 1.100 km führten Fritz vom Norden in den Süden Deutschlands 
und das in 49 Stunden und 38 Minuten ohne Pause. 
 
Sein neues Ziel: Das Race around Germany Ende August diesen Jahres. Dabei wird Fritz Geers 3.300 km einmal rund um Deutschland fahren. Er wird dabei 23.000 Höhenmeter hinter sich bringen.  Geplant sind ca. sechs bis acht Tage nahezu nonstop auf dem Fahrrad. Es wird nicht länger als 45 Minuten am Tag geschlafen. 
 
Holger Kolb und Eva-Christin Ronkainen-Kolb freuen sich, dass Geers auch in diesem Jahr wieder auf dem Baumwipfelpfad unterwegs sein wird. „Wir unterstützen Fritz gern bei seinen Vorhaben. Es ist wirklich beeindruckend, welche Leistungen
er in seinen jungen Jahren vollbringt. Das verdient aller höchsten Respekt. Wir freuen uns, dass er nach 2016 auch in diesem Jahr wieder auf dem Pfad unterwegs sein wird.“

Seit Mai 2017 kann sich das Baumwipfelpfad-Team über eine neue Attraktion auf dem 1.000m lange Pfad freuen. 
Eine Abenteuerbrücke mit 7 Wackselstationen lädt ein seinen Mut und seine Geschicklichkeit zu testen. 

 

Der Baumwipfelpfad Harz hat täglich, auch an den Pfingstfeiertagen geöffnet. Beginn 09.30 Uhr, Ende der Öffnungszeiten 18.00 Uhr. Um 17.00 Uhr ist der letzte Einlass. 

Der Pfad hat auch an den darauf folgenden Tagen, täglich von 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet! 

Neue Attraktion „Hängebrücke“ wird in Betrieb genommen
Nachdem Olaf Lies Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr bereits den Baumwipfelpfad in 2015 eröffnet hat, hat er pünktlich zum zweiten Geburtstag die neueste Attraktion - eine 30 Meter lange Hängebrücke mit verschiedenen Erlebnis- und Wackelelementen in Betrieb genommen. Die Brücke war bereits in der Anfangsplanung des Baumwipfelfpades enthalten und konnte nun aufgrund der sehr guten Besucherentwicklung umgesetzt werden. Gäste des Baumwipfelpfades dürfen sich ab dem 07. Mai auf Netze, Seile, Leitern und Balken freuen, die sie überqueren können. Die Brücke wird noch einmal den Pfad attraktiveren und für einen zusätzlichen Nervenkitzel sorgen. Besucher, die nicht die Hängebrücke nutzen wollen, können weiterhin den bisherigen Weg über die befestigten Brücken nutzen.
Als weitere Besonderheit wird im Zuge des zweijährigen Geburtstages auch die Geologiestation um eine weitere Informationsstele erweitert. Pfadbesucher können sich über den so genannten Harzburgit, der nach Bad Harzburg benannt wurde, auf dem Pfad informieren.

Als besonders attraktiv haben sich während der Betriebszeit verschiedene Führungen mit zertifizierten Waldpädagogen der Niedersächsischen Landesforsten, Führungen mit der Hexe Tula oder die so genannte klassische Führung entwickelt. Besonderer Magnet ist die Führung „Nachts in den Wipfeln“, bei denen ein Waldpädagoge in den Abendstunden mit Gästen den Pfad erkundet.

3. Wipfelleuchten
Als Veranstaltungs-Highlight dürfen sich Besucher am 18. Und 19. August 2017 auf das so genannte Wipfelleuchten freuen. Die an das Salz- und Lichterfest angegliederte Veranstaltung findet in 2017 zum dritten Mal statt. Hierbei werden die Einstiegskrone des Baumwipfelpfades illuminiert sowie 700m Pfad. Es erwarten die Besucher besondere akrobatische Highlights, Kulinarisches und vor allem ein mystisches Erlebnis in den Wipfeln. 

Im Mai eine halbe Million nach zwei Jahren Betrieb
Nach nur 1,5 Jahren Betriebszeit wurden schon über 400.000 Besucher auf dem Baumwipfelpfad anstatt der avisierten 100.000 Besucher pro Jahr auf dem Pfad begrüßt. Mit dem zweiten Geburtstag wird die Besucherzahl des ersten Jahres von knapp 247.000 Besuchern erneut erreicht. Somit wird im Mai nach nur zwei Jahren Betriebszeit die halbe Million Besuchermarke genknackt werden.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abonnieren

 
scherenschnitt

Adresse & Kontakt

Baumwipfelpfad Harz
Nordhäuser Str. 2b 
38667 Bad Harzburg

01.04. - 31.10.: 09:30–18:00 Uhr
01.11. - 31.03.: 10:00–16:00 Uhr
Weitere Informationen

N: 51º 52’ 14.1” E: 10º 33’ 34.8”
Auf Google Maps ansehen

Anfrage

Was ist die Summe aus 1 und 1?

Baumwipfelpfad Harz

Newsletter abonnieren

Newsletter Registrierung

 

© designoffice 2016

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.